Skip to Content

April 2012

Weltbank-Chef kritisiert Öl-Verstaatlichung in Argentinien

Der Chef der Weltbank Robert Zoellick hat die Entscheidung Argentiniens, die Erdöl-Gesellschaft YPF des spanischen Konzerns Repsol zu verstaatlichen, als "Fehler" bezeichnet. "Ich glaube, das ist ein Symptom, das wir beobachten sollten", sagte Zoellick in Washington.

Abonnieren Sie die LAZ, um den ganzen Artikel zu lesen.LAZ jetzt abonnieren!

LAZ-INFO