Skip to Content

Dezember 2012

21. Dezember 2012 in Yukatan: Zwischen kosmischer Überdosis und Understatement

Dieser Tag ist nach Ansicht der meisten Maya- und Kalenderexperten der Endpunkt eines Zyklus der sogenannten Langen Zählung der Maya - und der Beginn eines neuen.

Auf der Halbinsel Yukatan, die mehrheitlich von Maya bewohnt ist, begeht man die Zeit rund um den besonderen Tag mit verschiedenen Aktivitäten.  

"Mérida, die Hauptstadt der Maya-Welt": So präsentiert das Tourismus-Ministerium die Hauptstadt des Bundesstaates Yukatan zum 21. Dezember 2012. Tatsächlich war Mérida die erste Stadt der spanischen Kolonialherren, die sie 1542 einweihten.

 

Abonnieren Sie die LAZ, um den ganzen Artikel zu lesen.LAZ jetzt abonnieren!

Europaparlament billigt Wirtschaftsabkommen mit lateinamerikanischen Staaten

Nach dem grünen Licht durch Straßburg können nun zwei weitreichende Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit Peru, Kolumbien sowie für sechs mittelamerikanischen Staaten in Kraft treten.

Abonnieren Sie die LAZ, um den ganzen Artikel zu lesen.LAZ jetzt abonnieren!

Messi übertrumpft deutschen Torrekord

Der argentinische Ausnahme-Fußballer Lionel Messi hat mit seinem Tor Nummer 86 in Pflichtspielen in diesem Jahr den Rekord von Gerd Müller gebrochen, der 1972 85 Tore in einem Jahr erzielt hatte.

Abonnieren Sie die LAZ, um den ganzen Artikel zu lesen.LAZ jetzt abonnieren!

Ecuador sieht Unterstützung für Klimaabgabe der OPEC

Vor der Sitzung erdölexportierender Länder in Wien am 12. Dezember befürworten der Iran und Katar angeblich den Vorschlag Ecuadors einer Klimaabgabe der reicheren OPEC-Staaten. Danach sollen sie eine kleine Summe auf jedes verkaufte Barrel an die ärmeren Länder zahlen, die mehr unter den Auswirkungen des weltweiten Klimawandels leiden.

Abonnieren Sie die LAZ, um den ganzen Artikel zu lesen.LAZ jetzt abonnieren!

Chávez für akute Krebsoperation in Kuba

Nur zwei Monaten nach seiner Wiederwahl hat der venezolanische Präsident einen neuen Krebsschub erlitten und lässt sich in Kuba operieren. Vor seiner Abreise rief Chávez seine Landsleute auf, im Falle von Neuwahlen den Vizepräsidenten Nicolás Maduro als seinen Nachfolger zu wählen. 

Abonnieren Sie die LAZ, um den ganzen Artikel zu lesen.LAZ jetzt abonnieren!

Sängerin Jenni Rivera stirbt bei Flugzeugabsturz

Mexiko trauert um die "Diva de la Banda": Jenni Rivera ist beim Absturz eines Privatsjets im Bundesstaat Nuevo León ums Leben gekommen. Auch die weiteren sechs Insassen starben, darunter ihr Manager und ihr Anwalt. Nach einem Konzert in der nordmexikanischen Stadt Monterrey war Jenni Rivera am frühen Sonntagmorgen auf dem Weg nach Mexiko-Stadt, um dort als Coach an der Talent-Show "La Voz... México" teilzunehmen. Nach der Nachricht von ihrem Tod wurde die Live-Sendung dem Gedenken an die beliebte Künstlerin gewidmet.  

Mit 15 Millionen verkauften Alben war Jenni Rivera die erfolgreichste Sängerin in Mexiko. Als erste Frau machte sie Karriere im Genre "Música de Banda", was ihr den Beinamen "Diva de la Banda" einbrachte.

Abonnieren Sie die LAZ, um den ganzen Artikel zu lesen.LAZ jetzt abonnieren!

Google skyscraper 160x600

LAZ-INFO