Skip to Content

In Mexiko "fehlt eine Kultur, die sich auf die Menschenrechte stützt": Ex-Oberster Richter von Yukatan

Korruption und Straflosigkeit sind die beiden größten Probleme für den Rechtsstaat, auch und vor allem in Mexiko. Gesetze und Rechtsnormen wurden zum Teil internationalen Standards angepasst, doch vor allem die Mentalität hinkt hinterher, meint Ángel Francisco Prieto Méndez. Lesen Sie hier das exklusive Interview mit dem ehemaligen Präsidenten des Obersten Gerichts von Yukatan, der heute als Notar arbeitet.

Abonnieren Sie die LAZ, um den ganzen Artikel zu lesen.LAZ jetzt abonnieren!

LAZ-INFO